IPS Displays von 0,96″ – 10,1″ mit Touchoption

TFT Displays mit IPS Technologie
TFT Displays mit IPS Technologie

Als Full-Service Lieferant für Bedieneinheiten bietet N&H Technology auch TFT Displays in der In-Plane Switching (IPS) Technologie an. IPS Displays überzeugen durch einen großen Betrachtungswinkel, einen hohen Kontrast und optimale Farbdarstellung. Wir bieten die kompakten Displays in Größen von 0,96” bis 10.1“ an und haben den Produktbereich signifikant erweitert und aktualisiert.

Die Displays können optional mit einer kapazitiven Touch-Technologie ergänzt werden, was Multi-Touch Anwendungen ermöglicht. Die Ansteuerung ist über eine SPI bzw. klassische RGB Schnittstelle möglich. Der Arbeitstemperaturbereich liegt bei -20°C bis +70°C, was Sie auch für anspruchsvolle Einsatzgebiete im industriellen Umfeld qualifiziert. Die Lebensdauer liegt bei mindestens 30.000 Betriebsstunden.

Eine aktualisierte Übersicht gibt es in unserem Produktbereich Optoelektronik >>
Oder als Produktübersicht 2021 zum download (.pdf) >>

Wir bieten auch die Fertigung der kompletter HMI-Lösungen mit Gehäuse, Eingabetastatur, Kabelkonfektion und Auswertelektronik.

Über die IPS Technologie

Die IPS-Technologie (In-Plane-Switching) ist in Aufbau und Funktion der TN-Technologie ähnlich und setzt auf eine Flüssigkristallschicht zwischen zwei Polarisationsfiltern.

Im Gegensatz zur TN-Technik, wo die Elektroden um 90 Grad gedreht sind (TN= twisted nematic), sind die Elektroden bei der IPS Technik parallel zueinander und horizontal zur Oberfläche ausgerichtet. Durch das Anlegen von Spannung ordnen sie sich parallel zu den Feldlinien des elektrischen Felds aus und liegen somit parallel zu den Substratoberflächen (In-Plane). Der Abstand zum Auge ändert sich nicht, die Flüssigkristalle bleiben immer in der gleichen Position, wodurch sich ein Blickwinkel von nahezu 180° ergibt.

Jedoch ist für IPS Panels ist eine stärkere Hintergrundbeleuchtung erforderlich, da die Elektrode für das Erzeugen der Spannung und die Drehung der Flüssigkristalle auf der Rückseite angebracht werden muss, was die Lichtdurchlässigkeit schmälert. Ein etwas höherer Stromverbrauch, im Vergleich zur TN-Technik, ist die Folge. Dafür besticht die IPS Technologie mit einer sehr hohen Farbechtheit und einem sehr guten Kontrastverhältnis. Ein Schwarz ist bei der IPS Technik zum Beispiel wesentlich dunkler als bei der TN-Technik. Zudem eignen sie sich sehr gut für Touch Anwendungen, da beim Berühren keine hellen Stellen oder Nachziehspuren entstehen.