Magnetische Steckverbinder

Im Produktbereich Konnektoren bietet N&H Technology, kundenspezifische magnetische Steckverbinder an.

Der Stecker besteht aus Federkontaktstiften und einem magnetischen Verbindungssystem. Die Implementierung eines Magneten sorgt für eine schnelle schock- und vibrationsbeständige, sowie selbstführende Verbindung bzw. einfache Lösung von Stecker und Gerät. Durch die Federkontakte können nicht nur Ladestrom, sondern auch alle andere Arten von Signalen übertragen werden. Die Kontaktpunkte werden im Gerät mit der Platine verlötet. Die Kontaktpunkte werden im Gerät mit der Platine verlötet. Vorteil dieser Technik ist die hohe Funktionssicherheit bei einer sehr hohen Zyklenanzahl von mindestens 10.000 Wiederbefestigungen.

Der starke Dauermagnet besteht aus einer Neodym-Eisen-Bor-Legierung (NdFeB) und sorgt für eine schnelle schock- und vibrationsbeständige, sowie selbstführende Verbindung bzw. einfache Lösung von Stecker und Gerät. Die Magnetkraft kann durch verschiedene Magnete kundenspezifisch eingestellt werden. Der im Beispiel gezeigte Steckverbinder hat einen Magneten mit einer magnetischen Stärke von N48 und einer Flussdichte von 430mT±35mT.

Je nach Material und innerem Aufbau des Federkontaktstifts sind Ströme bis zu 10A pro Pin möglich. Dies ist gerade für die Ladezeit von Hochleistungsakkus ein entscheidender Vorteil.

Über die Integration eines zusätzlichen LED-Lämpchen in der Baugruppe des Steckers kann der Ladezustand angezeigt werden. Zusätzliche USB 2.0 oder HDMI 3.1 Stecker können zudem HF-Signalen schnell und zuverlässig übertragen.

Der Trend zu einer immer schmaleren und designorientierten Bauweise von Kommunikationsgeräten macht die Integration von Standard Steckverbindern schwierig. Federkontaktstifte können auch in sehr kleinen Bauweisen geordert werden. So ist der kleinste Standard Federkontaktstift nur 2,1 mm lang. Besonders platzsparend ist die Anordnung der Kontaktstifte im sogenannten Right-Angle-Design, da dort eine Kontaktierung auf sehr kleinem Raum umgesetzt werden kann. Die magnetischen Steckverbinder, wie auch die integrierten Kabel sind RoHS konform und halogenfrei.

Eine kundenspezifische Entwicklung bietet sich, bedingt durch die Erstellung von Werkzeugen, bereits ab einer Produktionsmenge von 5.000 Stk. an. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine Standard Produkte in diesem Bereich anbieten.

Quick Info:

  • kundenspezifisch Konfigurierbar
  • hohe Ströme bis zu 10 A pro Pin
  • schnelle Datenübertragung
  • min. 10.000 Wiederbefestigungen

 

Bericht in der elektronikpraxis 10/13
„Wenn Stecker und Buchse…von selbst zueinander finden“

 

kundenspezifisches Anwendungsbeispiel


Magnetischer Steckverbinder
Magnetischer Steckverbinder

N&H liefert dieses kundenspezifische Kabel mit magnetischem Stecker als Komplettsystem. Im Beispiel besteht der Stecker aus vier Federkontaktstiften und einem Dauermagneten. Der Magnet sorgt für eine schnelle schock- und vibrationsbeständige, sowie selbstführende Verbindung bzw. einfache Lösung von Stecker und Gerät.

Durch die Implementierung der Federkontaktstifte wird die Kontaktierung nicht durch Einstecken der Stifte in eine Buchse sondern bereits bei der Antastung der Kontaktstifte mit den Kontaktpunkten erzeugt. Durch den magnetischen Lösemechanismus wird verhindert, dass zum Beispiel bei einem ungewollten Zug am Kabel das Gerät durch einen Sturz beschädigt wird.

In dem kundenspezifischen Beispiel besteht der magnetische Stecker aus jeweils 2 Strom- und Datenleitungen. Die spezielle Form des Steckers sorgt für eine zuverlässige Verbindung zum Gehäuse. N&H hat bei diesem Projekt sowohl die Kabelkonfektionierung, sowie die Herstellung des kundenspezifischen Gehäuses übernommen.