Neue Vertriebsleitung bei N&H Technology

Neue Vertriebsleitung bei N&H Technology
Geschäftsführer Yine Zhang, Dominik Genz, Markus Zemke, Eugen Froch (v.l.n.r)

Markus Zemke ist ab Juli neuer Vertriebsleiter der N&H Technology GmbH aus Willich. Er berichtet direkt an den geschäftsführende Gesellschafter Dipl.-Ing. Yine Zhang.

Zemke übernimmt den Posten vom bisherigen Vertriebsleiter Eugen Froch, der nunmehr als Prokurist und Senior-Berater für das Unternehmen tätig ist. „Um den zukünftig anstehenden Generationswechsel fließend zu gestalten, haben wir uns bereits jetzt zu einem Wechsel in der Vertriebsspitze entschieden. Gerade auch um die zukünftigen Ansprüche im B2B Vertrieb erfolgreich zu meistern und das Vertriebsteam zukunftsorientiert weiter zu entwickeln.“ erläutert Geschäftsführer Yine Zhang.

Froch war seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 als Vertriebsleiter für das Dienstleistungsunternehmen mit dem Schwerpunkt auf elektromechanische Komponenten tätig und hat den Aufbau des Unternehmens grundlegend mitgestaltet. Mit dem bisherigen stellvertretenden Vertriebsleiter Markus Zemke (32), erhält das Vertriebsteam einen motivierten Ingenieur, der seit nunmehr 6 Jahren für das Unternehmen arbeitet.

Der studierte Maschinenbau-Ingenieur weiß das Vertrauen in ihn zu schätzen und geht die neue Verantwortung optimistisch an: „Die Übernahme einer gut aufgestellten Vertriebsabteilung mit einem gewachsenen Team und einer technisch ansprechenden Produktstruktur ist ein Privileg und zeugt von nahezu zwei Jahrzehnten erfolgreicher Arbeit. Nun geht es darum, diesen Weg mit einzelnen Impulsen gezielt weiter zu entwickeln, die spannenden Herausforderungen eines zunehmend digitalisierten Marktes anzunehmen und den Vertrieb so in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Dies ist eine Aufgabe, auf die ich mich sehr freue.“ Markus Zemke wird in seiner Arbeit von Dominik Genz (35) unterstützt, der zum technischen Leiter ernannt wurde.

Als Systemlieferant mit eigenem technischem Know-How bietet N&H Technology die Fertigung kundenspezifischer Bedienelemente und elektromechanischer Komponenten mit begleitender technischer Unterstützung an. Bereits in der Entwicklungsphase eines neuen Produktes arbeitet N&H mit seinen Kunden zusammen und bietet Machbarkeitsstudien, sowie verschiedene Lösungswege, auch zur Kostenoptimierung an. Durch deutsche und chinesische Ingenieure am Standort Willich kann N&H auch über komplexe technische Sachverhalte mit den Produktionswerken in Asien kommunizieren und den Kunden verschiedene Lösungswege aufzeigen und wettbewerbsfähige Produkte liefern – und das nach europäischen Qualitätsstandards.

26. Juni 2020