E-Paper Displays

E Paper Display
E Paper Display

Wir liefern kundenspezifische Elektronische Paper Displays (EPD / E-Paper). Die bisher vorwiegend in E-Book Readern verwendeten Displays sind äußerst stromsparend, flexibel, robust und kontrastreich.

Wie funktioniert ein EPD?
Technisch handelt es sich auf ein Elektrophorese basierendes bistabiles Display. Unter Elektrophorese versteht man die Bewegung elektrisch geladener Teilchen durch ein elektrisches Feld. Bei EPDs setzt man dies durch Mikrokapseln, welche positiv geladene weiße Partikel und negativ geladene schwarze Partikel enthalten, um. Die Mikrokapseln befinden sich in einer Flüssigkeit zwischen einer transparenten vorderen Elektrode und einer reflektierenden hinteren Elektrode. Diese hintere Elektrode ist eine Aktivmatrix, durch die die elektrischen Felder für die Mikrokugeln erzeugt werden. Durch diese Reflektivtechnik wird keine Hinterleuchtung benötigt, denn es werden > 40% des Umgebungslichtes reflektiert.

Aufbau E Paper DisplayDetail E Paper Display

Warum sind EPDs so stromsparend?

Als bistabile Displays können EPDs zwei stabile Zustände besitzen, nämlich hell oder dunkel bzw. durchlassend und reflektierend. Die Zustände werden ohne Spannungsversorgung solange beibehalten, bis sie durch Spannungszuführung geändert werden. Somit behalten EPDs ihr Ladungsbild ohne weitere Energiezufuhr und brauchen folglich nur Strom wenn sich die Anzeige ändert. Ein LC-Display hingegen braucht eine stetige Stromversorgung. Im direkten Vergleich eines 12“ EPDs und eines 12“ LCDs benötigt das EPD für einen 20 Stunden Betrieb gerade mal eine Stromzufuhr von einer AA-Batterie, ein LCD dagegen 36 AA-Batterien. Auch ein Solarbetrieb ist bei E-Paper Displays möglich.

Weitere technische Spezifikationen

Die E-Paper Displays haben je nach Variante eine Dicke von < 1mm und können bis zu 16 Graustufen darstellen. Sie bieten ein natürliches Schwarz-Weiß mit einem Kontrastverhältnis von mind. 7:1, der Betrachtungswinkel beträgt nahezu 180°, die Auflösung weit über 100 ppi. Bewegungseffekte können durch eine elektronische Steuereinheit realisiert werden. Durch individuelle bedruckte Frontfolien wird dieser Effekt verstärkt. Auch einzelne Abläufe können eingespeichert und nacheinander abgespielt werden. In der äußeren Form sind EPDs keine Grenzen gesetzt. So können sämtliche kundenspezifische Formen und Größen hergestellt werden.

E-Paper_PackingE-Paper_Price_Tag

Werbemittel- und Verpackungsindustrie als Verkaufsförderung

  • POS-Displays
  • Preisschilder
  • Visitenkarten
  • Produktverpackungen
E Paper Display USB Stick
E Paper Display USB Stick

Elektronikindustrie

  • Handydisplay mit einfachem Display (z.B.: Motorola MotoFONE)
  • Zeitanzeige bei elektrischen Zahnbürsten
  • Tastaturen
  • Kabellose Bedieneinheiten
  • Kapazitäts- bzw. Ladezustände von USB-Sticks und Festplatten
  • Digitaluhr-Anzeigen
  • Displays für Lagerverwaltung
  • Preisschilder